• Markus Mitterberger

Warum sind Elementardeckungen so wichtig in der Eigenheimversicherung?

Gemessen am Wetter und am Klimawandel gehen wir auf stürmische Zeiten zu. Kein Wunder, dass im Zeitalter des Klimawandels eine vernünftige Deckung gegen Elementarschäden immer wichtiger wird. Doch zu viele Hausbesitzer, aber auch Mieter verlassen sich allzu sehr auf Haushaltsversicherung oder ihre Eigenheimversicherung.


Ursula, Paula, Sabine und Kyrill – was sich anhört, wie die Mitgliederliste eines Kegelclubs steht tatsächlich für ein Phänomen, mit dem wir uns alle dringend beschäftigen sollten. Der Klimawandel –so die Ansicht vieler Experten- macht Unwetter wie die oben benannten Sturm- und Orkantiefs immer wahrscheinlicher. Auch damit einhergehender Starkregen und damit verbundene Hochwassersituationen bedrohen immer mehr Regionen in Österreich. Harmlose kleine Bäche verwandeln sich plötzliche in reißende und breite Ströme, die eine Spur der Verwüstung nach sich ziehen.



Versicherungsschutz bei Hochwasser


Der Versicherungsschutz gegen Hochwasser ist in Österreich leider - im Gegensatz zu Deutschland und der Schweiz - etwas unterentwickelt. Die beiden anderen Länder kennen die Elementarschadenversicherung, die zwar auch nicht allen in Risikozonen wohnenden Personen angeboten wird, aber im Grunde auch gegen schwere Hochwasser wie das von 2019 helfen kann. In Österreich greift die Hausratversicherung, wenn der Hochwasserschutz mit eingeschlossen wurde. Bewohnern von Risikozonen wird dieser allerdings kaum ausreichend angeboten und oft sind die versicherten Summen zu gering gewählt um die Prämie niedrig zu halten. Eine Versicherung sollte man aber immer gegen Schäden abschließen, nicht um möglichst wenig Prämie zu zahlen.


Quelle: Swiss Life Select


Versicherungsschutz bei Hagel


Im Rahmen des Versicherungsschutzes gegen Naturgewalten (Sturm-Versicherung) innerhalb der Eigenheimversicherung bezahlt die Versicherung für Schäden, die eine Beeinträchtigung der Funktion darstellen oder den Weiterbestand der Gebäudesubstanz gefährden. Eine rein optische Beeinträchtigung berechtigt normalerweise noch nicht zur Leistung durch die Versicherung.

Ein besonders häufiger Fall in diesem Zusammenhang sind optische Schäden durch Hagel (z.B. an einem Metalldach, Fassade oder Fensterbänken). Um hier einem oft geäußerten Wunsch der Versicherungsnehmer Rechnung zu tragen, bietet die Zurich den Einschluss der Optischen Schäden standardmäßig an.



Quelle: Swiss Life Select


Welche Risiken gehören versichert?


Vor allem Überschwemmungen und Rückstauungen aus der Kanalisation sind Wetterrisiken, die man nicht mehr unterschätzen darf. Nach einer Zusammenstellung der Swiss Life Select haben die Starkregen- und Regenwasserschäden seit der Jahrtausendwende deutlich zugenommen. Jeder kennt die Bilder von den so genannten Jahrhunderthochwassern, die 2002, 2005, 2006 und 2013 in Deutschland und Mitteleuropa gewütet haben. Tagelange Starkregenfälle haben Bäche, Flüsse und andere Wasserläufe so weit ansteigen lassen, dass ganze Ortschaften überflutet wurden. Viele Menschen haben ihren kompletten Hausstand verloren und mussten gravierende Schäden an den Gebäuden hinnehmen. Und nur wenige hatten vernünftige Summen versichert.

Quelle: Swiss Life Select


Aber auch für andere Folgewirkungen von Extremwetterlagen wie Stark- und Dauerregen brauchen Sie die Elementarversicherung. Erdrutsche, bei denen tagelanger Regen ganze Hänge aufgeweicht hat, gehören zu den Schadensursachen, die man in Mittelgebirgen und Höhenlagen nicht vergessen sollte. Auch Rückstauungen oder plötzliche Anstiege des Grundwassers in Hochwasserregionen sollten Sie unbedingt ernst nehmen. Durch diese Phänomene können auch Gebäude von Hochwassersituationen betroffen sein, die gar nicht an einem Wasserlauf liegen.


Was tun im Schadensfall?


Natürlich denkt man im Schadensfall oft nicht als erstes an die Versicherung, sondern an Wasser wegpumpen und Aufräumen. Generell gilt dass der Schaden aber am besten so früh wie möglich gemeldet werden sollte. Fotos vom Schaden zu machen ist sehr empfehlenswert, zusammen mit einer kurzen Schadensbeschreibung an den zuständigen Berater per Mail helfen für eine schnelle Schadensabwicklung.


30 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen