• Markus Mitterberger

Warum es jetzt sinnvoll ist Geld anzulegen

Aktuell ist keine leichte Lage weltweit, nicht nur finanziell. Hier erkläre ich dir warum es aber gerade jetzt sinnvoll ist zu investieren.


Die Börsen erleben gerade einen historischen Einbruch. Der deutsche Leitindex ist teilweise um bis zu 35% eingebrochen. Ist jetzt der Zeitpunkt für Privatanleger, alle Aktien aus dem Depot zu werfen und Liquidität zu bunkern, bis bessere Zeiten kommen? Die Frage klingt berechtigt, ist aber falsch gestellt.


Den richtigen Zeitpunkt zum Kauf- und Verkauf von Aktien und zum Ein- und Ausstieg an der Börse kennt niemand. Er lässt sich immer nur rückblickend für die Vergangenheit feststellen. Rückblickend schaut es aber so aus, dass nach großen Krisen es immer wieder starke und schnelle Anstiege in den Kursen gab.


Für die Frage, ob ein Anleger Aktien kaufen oder verkaufen soll, ist daher nicht die aktuelle Stimmung an der Börse entscheidend. Viel entscheidender ist die persönliche Situation des Anlegers. Wer kurz vor dem Ruhestand steht und künftig auf Liquidität angewiesen ist, um seine täglichen Ausgaben zu bestreiten, sollte sich aus dem volatilen Aktienmarkt zurückziehen. Das würde natürlich auch dann gelten, wenn die Kurse gerade ein Hoch nach dem anderen feiern.

Wer jünger ist und einen Job hat, sollte sich dagegen am Aktienmarkt engagieren – besser früher als später. Auch diese Empfehlung bleibt ungeachtet der aktuellen Marktstimmung bestehen.


Wie kommen Anleger nun aus der Falle heraus, auf das vermeintlich richtige Timing angewiesen zu sein? Das Mittel zum Zweck sind Sparpläne auf Fonds, die in Aktien oder andere Wertpapiere investieren. Bei Zurich kannst du diese schon ab 25€ starten.


Wer kontinuierlich und in kleinen Beträgen investiert, macht sich von der tagesaktuellen Hektik an den Finanzmärkten unabhängig und kann sogar heftige Krisen überstehen. Die letzte Finanzkrise globalen Maßstabs im Jahr 2008 liegt nun rund 12 Jahre zurück. Und bis zum Beginn ihres Ruhestands werden junge Privatanleger noch einige Krisen von diesem Kaliber zu bewältigen haben, wie spätestens der heutige Tag zeigt.


Was sind Fonds eigentlich?


Investmentfonds, oder kurz Fonds bzw. englisch Fund entstammt sprachlich aus dem Französischen und bedeutet: Kapital. Fonds werden von Investmentgesellschaften oder Banken aufgelegt, was bedeutet, dass dort Werte erworben werden, an denen sich der einzelne Anleger beteiligen kann. Fonds enthalten also eine Mischung aus Wertpapieren, Anleihen und Aktien. Diese Anteile werden oft in verschiedene Länder, Branchen und Firmen aufgeteilt. Dadurch hast du den Vorteil gegenüber einer einzelnen Aktie dass sich das Risiko ausgleicht und du weniger Schwankungen hast.



Wie funktionieren Fondssparpläne?


Wenn Sie in Fonds investieren, zahlen Sie in einen Sparplan z.b. 100€ im Monat ein und kaufen dann immer Fondanteile zu dem dann gültigen Preis. Das bedeutet dass Sie dann mal mehr und mal weniger Anteile einkaufen. Bei einem hohen Preis also weniger Anteile, bei einem geringen Preis also mehr Antreile. Auf lange Frist steigen die Kurse erwartunggemäß wieder, das heißt wer jetzt investiert kann mehr Anteile bekommen als z.b. vor der Corona Krise und dann auf lange Frist mit einem ordentlichen Plus aussteigen. Das nennt man den Cost Average Effect bzw Durchschittskosteneffekt.


Warum ist ein Fondssparplan bei einer Versicherung sinnvoller als bei der Bank?


Bei einer Bank musst du die KESt (Kapitalertragssteuer) auch noch zahlen, die fällt bei einer Versicherung weg, da du dort Versicherungssteuer zahlst und die deutlich geringer ausfällt.


Mit welcher Performance kann man bei Fondssparplänen rechnen?


Hier muss ich so ehrlich sein und dir sagen: es gibt keine Garantie. Im schlimmsten Fall musst du damit rechnen dass du Verlust machst. Das ist relativ unwahrscheinlich, aber grundsätzlich immer möglich. In den letzten Jahren konnte man aber im Schnitt mit ca 6% Performance rechnen, das ist mehr also du derzeit irgendwo anderst bekommst.


In welche Fonds sollte man investieren?


Das weiß vorher leider niemand, ich kann dir aber dabei helfen die Fonds zu finden die auf deine Risikoklasse passen und in die Branchen und Märkte investieren die dich interessieren. Dazu gerne einen persönlichen Termin bei dir oder einfach Online mit meiner kostenlosen Online-Beratung

30 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen